Moderne Gospelmusik

23. September 2013

Mit einem mitreißenden Konzert des Gospelchores Chorisma wurde der Erpfenhausener Kulturherbst am 20.10.2013 in der ausverkauften Scheune eröffnet.

Was hat ein Gospelchor auf einer Kleinkunstbühne zu suchen?
Passt das in die bekannte Scheune, wo sonst eher weltliche Künstler brillieren?
Chorisma aus Lauterstein unter der fachkundigen Leitung von Elke Lang hat diese Frage eindeutig mit einem „Ja“ beantwortet. Dem Chor, der sich seit vielen Jahren der modernen Gospelmusik verschrieben hat, gelang es schnell, seine Zuhörer zu fesseln.

Anspruchsvolle Arrangements, mal rockig, mal ruhig und besinnlich, wechselten mit überraschenden Zwischentexten. Im ersten Set überzeugten vor allem „Hes making us sing“ sowie ein perfekt choreografiertes „Order my steps“ und das auch bei Kennern der
Gospelmusik unbekannte „Free Your Soul“, das die Zuhörer zum ersten Mitsingen bewegte.

Besucher eines Gospelkonzertes wissen, dass Mitsingen und Klatschen erwünscht ist. Dass Chorisma jedoch das Rhythmusgefühl des Erpfenhausener Publikums mit einer praktischen Übung testen würde, hatte wohl keiner erwartet. Die Zuschauer meisterten diese Aufgabe bravourös und hatten dabei nicht zu überhörenden Spaß.

Nach der Pause zeigte der vor ansteckender Singfreude sprühende Chor die ganze Bandbreite seines Könnens.
Nach einem fast sechsminütigen „The Lords Prayer“, das eindrucksvoll chorale Klänge mit rockigen Motiven kombiniert, folgte Leonhard Cohens „Hallelujah“, einfühlsam präsentiert von einer kleinen Besetzung. Direkt im Anschluss gab es dann unerwartetes Kontrastprogramm mit Steve Wonders Hit „I wish“. Eine wirklich coole Nummer. Michael Jackson bot für seinen Welttitel „We are the world“, den der Chor ans Konzertende gestellt hatte, 22 Solisten auf. Chorisma stand dem kaum nach. Die Solisten in allen Altersstufen gaben mit ihren Stimmen dem Abend die besondere Würze.

Hervorzuheben ist aber auch die Band mit einem super aufgelegten Uli Ludmann am E-Piano und einem dezent begleitenden Achim Langer an den Percussions.

Zur Bildergalerie

 

erpfenhausen_2013